Grippeimpfung

Die Wartau Rotpunkt Apotheke in Zürich-Höngg

Wir führen Impfungen gegen Grippe ohne Voranmeldung durch. Bitte bringen Sie, falls vorhanden, Ihren Impfausweis mit oder den Zugang zum elektronischen Impfausweis. Die Grippeimpfung in der Apotheke darf an Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren durchgeführt werden.

Die Impfung in der Wartau Apotheke dauert ca. 15 Minuten.

Die Grippeimpfung wird Personen empfohlen, die beruflich oder privat mit folgenden Personen und Kindern Kontakt haben: Menschen ab 65, schwangere Frauen, Personen mit chronischen Erkrankungen, Säuglinge und frühgeborene Kinder bis zwei Jahre.
Wer das Risiko für eine Grippenerkrankung senken möchte, kann sich ebenfalls überlegen, eine Grippeimpfung als Vorbeugungsmassnahme zu machen.

Der ideale Zeitpunkt für die Grippeimpfung ist zwischen Mitte Oktober und Mitte November. Personen, die nicht zur Risiko-Gruppe gehören, können sich auch später impfen lassen.

Kosten Grippeimpfung

39 CHF

Ihr Zeitaufwand

ca. 15 Minuten

Impftermin buchen


Grippeimpfung. Die Wartau Rotpunkt Apotheke in Zürich-Höngg
Grippeimpfung. Die Wartau Rotpunkt Apotheke in Zürich-Höngg

Fragen und Antworten

Oft gestellte Fragen.

Säuglinge unter 6 Monaten und Personen mit Allergien gegenüber Impfstoffkomponenten oder Hühnerei-Proteinen sollten nicht geimpft werden. Eine Ausnahme ist der Impfstoff Optaflu. Dieser kann von Personen mit Hühnerei-Allergie verwendet werden.

Das Immunsystem braucht Zeit, um genügend Abwehrkräfte gegen die Grippe zu entwickeln. Die empfohlene Zeitspanne für die Impfung liegt «ab Mitte Oktober und bis zum Beginn der Grippewelle». In den meisten Wintern beginnt die Grippewelle in der Schweiz im Januar.

Eine Impfung ist eine vorbeugende Massnahme. Sie ahmt die natürliche Infektion nach.
Das Immunsystem wird durch die Grippeimpfung mit dem Erreger bekannt gemacht. Dadurch bereitet sich das körpereigene Abwehrsystem auf das Grippevirus vor, indem das Immunsystem die Bestandteile des Erregers verarbeitet und eine Immunreaktion auslöst. Sprich es werden Abwehrköper hergestellt, sogenannte Gedächtniszellen. Die Gedächtniszellen können sehr schnell Antikörper bilden und das Virus rasch bekämpfen.
Bei diesem Prozess entwickeln sich meistens nur wenige oder keine Krankheitssymptome.

Sind Sie krank und fühlen sich unwohl? Dann verschieben Sie den Impftermin. Fieber bedeutet, dass ihr Körper angegriffen ist. Werden Sie zuerst gesund.

Informationen zur Impfung in unserer Apotheke

Die Wartau Apotheke ist eine offizielle Impfapotheke

Die Wartau Apotheke wurde von den kantonalen Gesundheitsbehörden überprüft und erfüllt sämtliche Anforderungen, damit eine sichere und einfache Impfung durchgeführt werden kann.

Unsere Mitarbeitenden wurden für die Impfung ausgebildet und beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen.

Für die Impfung besteht ein klarer, vorgegebener Ablauf und sämtliche Schritte werden dokumentiert.